Cuzco, die ehemalige Inka-Hauptstadt

Die Touristenmassen zieht es also mit guten Grund nach Cuzco, der früheren Hauptstadt von Tawantinsuyu, dem Reich der Inka. Angeblich handelt es sich um die am längsten kontinuierlich bewohnte Stadt in den Amerikas. Es ist also ein sehr geschichtsträchtiges Pflaster und dort spielten sich auch einige Kapitel des Untergangs des Inka-Imperiums ab. Wir besuchten sowohl die Innenstadt als auch die umliegenden Inka-Ruinen.

Cusco ist zurecht ein Touristenmagnet
Cuzco ist zu Recht ein Touristenmagnet.

„Cuzco, die ehemalige Inka-Hauptstadt“ weiterlesen