Die Nationalstraße 8, über Belo nach Bekopaka

Auf dem Weg von Kirindy zu den Tsingys folgten wir der Nationalstraße Nummer 8 für 150km nach Norden. Was sich aufgrund der objektiven Parameter nach einer entspannten Etappe anhört, war in Wirklichkeit ein ganzer Fahrtag auf Sandpiste, mit zwei Flußüberquerungen per Fähre und als Teil einer Polizei-Kolonne. Die Ankündigung „Abenteuer pur“ war nicht übertrieben.

Im Rausch der Geschwindigkeit auf der Nationalstraße 8
Im Rausch der Geschwindigkeit auf der Nationalstraße Nummer 8

„Die Nationalstraße 8, über Belo nach Bekopaka“ weiterlesen

Please follow and like us:

Wie war Mexiko?

Die verschiedenen Landesteile Mexikos boten uns kulturell und landschaftlich ganz unterschiedliche Szenarien und somit war unsere Zeit in Mexiko sehr abwechslungsreich. Die wenig bewohnte Baja California mit ihren Wüsten und natürlich den Walen, die Welt-Metropole Mexiko City oder der Dschungel im Süden liegen zwar im gleichen Land, sind aber völlig verschieden. Diese Vielfalt hat uns sehr gut gefallen, da es an jedem Ort etwas Neues zu entdecken gab.

Blick von einer der Pyramiden in Palenque
Blick vom Templo de la Cruz Foliada in Palenque

„Wie war Mexiko?“ weiterlesen

Please follow and like us:

Wie war Australien?

Auf den ersten Blick ist Australien ein sehr westlich geprägtes Land, keine fremdländische Exotik wie in Myanmar oder Kambodscha. Auf den zweiten Blick gibt es jedoch sehr viel zu entdecken: Die Kultur der ersten Bewohner, eine geradezu außerirdisch wirkende Tier- und Pflanzenwelt mit Kängurus, Schnabeltieren, Koalas, Flughunden und jeder Menge außergewöhnlicher Vögel, ulkiger Grasbäume oder undurchdringlichem Regenwald. Auch unter den Aussies selbst fanden sich einige lustige Vögel und alle, die wir trafen, waren sehr entspannt und freundlich, so dass wir die 5 Wochen in Australien sehr genossen haben.

Durstiger Papagei im Park in Adelaide
Durstiger Papagei auf einem Springbrunnen im Botanischen Garten in Adelaide

„Wie war Australien?“ weiterlesen

Please follow and like us:

Zu Ihrer Sicherheit!

Dieser Artikel fängt gleich an. Bitte beachten Sie den Unterschied der Helligkeit zwischen der Umgebung und Ihrem Bildschirm. Bitte fangen Sie nicht mit dem Lesen an, wenn Ihre Augen geschlossen sind. Achten Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit auf einen konstanten und regelmäßigen Lidschlag zur Befeuchtung der Hornhaut Ihrer Augen. Sollten Sie trotzdem einzelne Buchstaben oder Worte nicht klar erkennen können, konsultieren Sie bitte sofort Ihren Augenarzt.

No dogs, no icecream, no rollersates
No dogs, no icecream, no rollerskates

„Zu Ihrer Sicherheit!“ weiterlesen

Please follow and like us:

Es geht los!

Nach Monaten der Vorbereitung geht es jetzt endlich los! Wir tauschen unsere Arbeit und den deutschen Alltag für 14 Monate gegen die große weite Welt. So genau wissen wir noch nicht, was uns erwartet. Auch wenn wir schon viel gereist sind, ist so eine Weltreise doch anders, und das ist auch gut so. Wir wollen neugierig sein und Neues lernen und entdecken, unseren Horizont erweitern: Verschiedene Kulturen, Geschichte, Religionen, Werte und Normen anderer Ländern kennenlernen, auch mal ein Fremder sein, Gerüche, Geschmäcker aufnehmen, die Natur, exotische Tiere und Landschaften und manches (hoffentlich zivilisierte) Abenteuer erleben.


„Es geht los!“ weiterlesen

Please follow and like us: