Flug über die Nazca-Linien

Eine der interessantesten Sehenswürdigkeiten in Peru sind die Nazca-Linien, sog. Geoglyphen, die zwischen 450 und 600 n. Chr. entstanden sein sollen. Hierbei handelt es sich um Zeichnungen, die das Prä-Inka-Volk der Nazca vor über tausend Jahren in den Boden schabte und die noch heute zu sehen sind, allerdings am besten aus der Luft. Also buchten wir einen Flug über die Nazca-Linien von Pisco aus mit Transfer von Lima und zurück.

Bereit zum Start. Wir fliegen über die Nazca-Linien.
Bereit zum Start. Dieses Flugzeug wird uns zu den Nazca-Linien bringen.

„Flug über die Nazca-Linien“ weiterlesen

Please follow and like us:

Tokyo, ein Lichtermeer

Im Land der Aufgehenden Sonne wird es in der Tat früh hell: Sonnenaufgang ist hier morgens zurzeit ca. 5:45. Eine Sommerzeit gibt es nicht, und so formuliere ich die gewagte These, dass der Grund darin liegt, die Lichter der Stadt besser zur Geltung kommen zu lassen ;). Tokyo sieht tagsüber schon beeindruckend aus, abends aber erstrahlt die Stadt in aller Pracht. Es entsteht ein Lichtermeer aus Leuchtreklame, statisch oder als riesige Leinwände, der normalen Straßenbeleuchtung, den Autos… Zusammen erhellen sie die Straßenschluchten. Sicher gibt es einige Hotspots in Shinjuku, Shibuya (Shibuya Crossing) oder Akiharaba, aber Lichter gibt es überall.

Strassenkreuzung in Shinjuku
Strassenkreuzung in Shinjuku

„Tokyo, ein Lichtermeer“ weiterlesen

Please follow and like us: