Vier Tage in Sydney

In den vergangenen Tagen waren wir viel gefahren, Australien ist schon richtig groß ;). Die Strecke von Mon Repos nach Sydney betrug gut 1300km entlang einer sehr sehenswerten Küste. In Sydney angekommen, haben wir uns zuerst unseres Auto entledigt (Thank you Hans!). Sydney erkundeten wir zu Fuß, mit der Bahn und per Schiff.

Die Skyline von Sydney
Die Skyline von Sydney

„Vier Tage in Sydney“ weiterlesen

Please follow and like us:

Die Flughunde von Bellingen

Unser Driveabout führte uns von Mon Repos immer entlang der Ostküste Australiens nach Süden. Es waren recht lange Fahrtage, aber Mona hatte immer wieder interessante Zwischenstopps und schöne Orte zum Übernachten ausgesucht. Die letzte Nacht, bevor wir Sydney erreichten, verbrachten wir in Bellingen („Bello“). Die Sehenswürdigkeit des kleinen Hippiedorfes ist eine große Kolonie von Flughunden. Nach unserer ersten Bekanntschaft mit den possierlichen Tierchen in Brisbane waren wir vorgewarnt – und vorbereitet!

Einfach mal abhängen!
Einfach mal abhängen!

„Die Flughunde von Bellingen“ weiterlesen

Please follow and like us:

Die Schildkröten von Mon Repos

Jedes Jahr zwischen November und März herrscht Hochbetrieb am Strand von Mon Repos in der Nähe von Bundaberg. Die Gäste sind keine sonnenhungrigen Touristen, sondern Meeresschildkröten. Sie legen hier ihre Eier ab und 2 Monate später schlüpfen die jungen Schildkröten. Dank eines engagierten Ranger-Teams und vieler freiwilliger Helfer dürfen die Touristen trotzdem kommen und die unechten Karettschildkröten („loggerhead turtles“) beobachten.

Den Schildkröten ganz nah in Mon Repos
Den Schildkröten ganz nah in Mon Repos

„Die Schildkröten von Mon Repos“ weiterlesen

Please follow and like us:

Weihnachten und Jahreswechsel in Neuseeland

Die Zeit in Neuseeland war für uns eine Reisepause. Wir haben über Weihnachten und Silvester zwei wunderbare Wochen bei Livia und Doris in Christchurch verbracht. Ein Tagesausflug nach Maruia Springs, der Besuch von Christchurch, schmackhaftes Essen, vollmundige Weine und – am wichtigsten – ausgezeichnete Gesellschaft! Fast täglich sind wir am Strand gewesen, mal zum Spazierengehen und, wenn es warm genug war, zum Schwimmen. Auch Hund Otti war auch ein Quell steter Freude für uns!

Mit Otti auf dem Weg zum Strand
Mit Otti auf dem Weg zum Strand

„Weihnachten und Jahreswechsel in Neuseeland“ weiterlesen

Please follow and like us: